Über uns
Mitglieder
Veranstaltungen
Geschichte
Mitglied werden
Kontakt
So finden Sie uns
Impressum

 

1897

 

Fortschritt lässt Bautechniker zusammenfinden

 

 

                                                                                                       die  Gründerväter

    

 

Das ausgehende 19. Jahrhundert:

Deutschland war fest in preußischer Hand. Die Geschicke des Landes lenkte König Wilhelm II. Voranschreitende Industrialisierung prägte diese Zeit wirtschaftlich und sozial. Kennzeichnend für den Wandel waren ein rapides Wachstum der Bevölkerung, Binnenwanderung und Verstädterung. Die Gesellschaftsstruktur veränderte sich durch die Zunahme der städtischen Arbeiterbevölkerung sowie den neuen Mittelstand, bestehend aus Technikern, Angestellten und kleinen wie mittleren Beamten. Die wirtschaftliche Bedeutung des Handwerks und der Landwirtschaft ging eher zurück. Der Adel hatte weiterhin hohes Sozialprestige.  Er dominierte das Militär, die Diplomatie sowie die höhere Zivilverwaltung.

In der Architektur löste der Jugendstil den Historismus ab.

 

In diesem geschichtlichen Umfeld, genau am 9. März 1897 beschlossen im Marburger Restaurant Bopp zwanzig Techniker die Gründung des Techniker Vereins Marburg e.V. als Zweigverein des Deutschen Techniker Verbandes.

Auch in Marburg herrschte Aufbruchstimmung. Die Gleichgesinnten aus Technik und Bautechnik fanden zusammen, um ihren Berufszweig durch kollegialen Austausch zu fördern und ihm das angemessene Ansehen zu verschaffen.

Schon damals legte man Wert auf viel Gemeinsamkeit. Ausflüge, Besichtigungen, das Hören von Fachvorträgen. Überdies prägte ein fruchtbares, gesellschaftliches Miteinander das Vereinsleben. An diesem Credo hat sich bis heute nicht wesentlich etwas geändert.

Nach dem zweiten Weltkrieg gründeten 24 Kollegen den Verein im Jahr 1952 neu.  

Heute gehören ihm 130 Mitglieder an.

 

 

 

  

 

Errungenschaften des ausklingenden 19. Jahrhunderts: 

 

Felix Hoffmann stellt erstmals Aspirin her.

 

Der Arzt John Harvey Kellogg ließ seinen Patienten zum ersten Mal Cornflakes servieren.

 

Das erste Transatlantikkabel wurde gelegt. Nachrichten konnten wenig später mit Lichtgeschwindigkeit weltweit transportiert werden.

 

Rudolf Diesel setzt mit Erfolg den von ihm erfundenen Motor in Gang.

 

Thomas Alva Edison patentierte sein Kinetoskop, einen Vorläufer des Filmprojektors.

 

Wien wurde um ein Wahrzeichen reicher, das Riesenrad im Prater wurde in Betrieb genommen.

 

 

 

 

 

 

Techniker Verein Marburg e.v.  | info@techniker-verein-marburg.de